Lars Amann ist Student der Hochschule für Musik in Nürnberg, um den Bachelorstudiengang in Orgel abzulegen. Hier wird er von Professor Markus Willinger unterrichtet. Zuvor besuchte er den musischen Zweig im Gymnasium Neustadt an der Waldnaab und schloss sein Abitur unter anderem in Musik mit dem Instrument Orgel ab. Er begann 2008 Orgelunterricht bei Kirchenmusikdirektor Hans-Friedrich Kaiser auf der Max-Reger-Orgel in Weiden. Roland Assion, Lehrer seines ehemaligen Gymnasiums, förderte ihn schon von Beginn an im Bereich Orgel und Harmonielehre. In Mailand wurde er von Lorenzo Bonoldi im Fach französisch-impressionistische Orgelimprovisation unterrichtet. Des Weiteren nahm er am „Stader Jugendforum“  und weiteren Orgelkursen teil. Mâitre Pierre Pincemaille, Professor am Conservatoire National Supéerieur de Musique de Paris, welcher ein großes Vorbild für die Orgelimprovisationen von Lars Amann ist, unterrichtete ihn lange Zeit. Seit 2018 ist er Schüler von Titulairorganist Thomas Ospital in St. Eustache in Paris. Derzeit ist er in vielen öffentlichen Konzerten aktiv und spielt in katholischen Messen die Orgel.